Skip to main content

Diäten gibt es Tausende, und Diätprodukte noch weit mehr. Wer sich zum Abnehmen entschlossen hat, muss aber nicht Unsummen an Geld für synthetische Powerdrinks ausgeben, sondern kann sich einfach im heimischen Garten bedienen. Abnehmen mit Brennnessel – das ist einfach, natürlich und wohltuend. Wie das wehrhafte Kraut am besten beim Abnehmen unterstützt, wird hier erklärt.

Abnehmen mit Brennnessel

Die Brennnessel – ein Kraut mit Geschichte
Bereits um 1160 herum hat Hildegard von Bingen die Brennnessel in ihren Schriften über Heilkräuter erwähnt – sie beschrieb sie als Pflanze zur Reinigung des Magens und empfahl, sie als gekochtes Gemüse zu essen. Die Urtica dioica, so der lateinische Name, kann aber auch roh verzehrt oder als Tee getrunken werden.
Heute wissen wir, dass die brennenden Haare an den Außenrändern der Brennnessel mit Kieselsäure und Ameisensäure gefüllt sind – das mag uns zwar bei der Berührung weh tun, schadet uns aber beim Verzehr nicht. Sobald die Blätter gewaschen wurden, ist das Pieken vorbei.

Diät, Immunsystem und Stoffwechselpower
Die Brennnessel hat aufgrund ihrer Inhaltsstoffe wie zum Beispiel den Flavonoiden, Carotinoiden und Mineralstoffen oder dem Acetylcholin zahlreiche gesundheitsfördernde und heilsame Wirkungen. Das Ankurbeln der Fettverbrennung ist nur eine davon, sie wirkt gleichzeitig entzündungshemmend, schmerzlindernd, entwässernd und krampflösend. All diese Eigenschaften sind nützlich, um den Abnahmeprozess zu unterstützen und die Zeit der Diät so angenehm wie möglich zu machen.
Das Abnehmen mit Brennnessel ist eine Rundum-Versorgung des Organismus. Durch lange Diätphasen ist der Körper oft geschwächt und anfälliger für Erkältungskrankheiten. Auch diesen wirkt ein guter Brennnesseltee entgegen. Wer Sport in seinen Abnahmeweg miteinbezieht, kann durch die heilsame Kraft der Brennnessel Muskelkrämpfe lindern. Durch die harntreibende Wirkung des Krautes wird die bei einer Diät oft gewünschte Entgiftung und Entschlackung des Körpers unterstützt.

Pille, Tee, Gemüse – was wirkt am besten?
Brennnesselkonzentrate können als Dragees gekauft und einfach wie eine Vitamintablette geschluckt werden. Einige Händler bieten auch den Saft der Pflanze aus gepressten Blättern an, dessen Geschmack allerdings nicht unbedingt Freude bereitet.
Abnehmen mit Brennnessel gelingt am besten, wenn man das Kraut in die Diät integriert. Jeder weiß, dass es sowohl gegen das Hungergefühl bei den Diäten als auch für die Ankurbelung des Stoffwechsels sinnvoll ist, viel zu trinken. Warum also nicht den Tag mit einem Brennnesseltee beginnen? Oder einfach ein paar Blätter mit in den Smoothie mixen?
Wer gerne mit frischen Zutaten kocht, kann seinen Salat mit etwas Brennnesseln aufpeppen, sie unter gedünsteten Spinat mischen oder zu Pesto verarbeiten. Beim Pesto ist natürlich Vorsicht geboten: zu viel Olivenöl und Pinienkerne stehen dem Abnehmerfolg im Wege!

Abnehmen mit Brennnessel – ein Anwendungsbeispiel
Natürlich kann man einfach in den heimischen Wald gehen und ein paar Brennnesseln pflücken, sie mit Wasser übergießen und die Frische genießen. Intensiver und praktischer ist es jedoch, die Blätter getrocknet zu kaufen.
Zwei Teelöffel Brennnesselkraut sollten mit 1/4l siedendem Wasser (250ml) übergossen werden. Der Tee sollte 6-8 Minuten ziehen und dann noch etwas abkühlen. Es ist im Rahmen einer Diät zu empfehlen, 4-6 Tassen über den Tag verteilt zu trinken. Nebenwirkungen muss man nicht befürchten, dennoch ist eine 2-3-wöchige Pause nach 6 Wochen sinnvoll, da man die entwässernde Wirkung des Krautes nicht unterschätzen sollte. Es muss also immer auch ausreichend Wasser getrunken werden!
Wem der Tee absolut nicht schmeckt, der kann ihn mit Zitrone verfeinern oder mit Honig süßen.

Das unfehlbare Unkraut
Die Brennnessel ist ein perfekter Diätbegleiter, Wunder vollbringen kann sie jedoch nicht. Eine ausgewogene Ernährung, die richtige Bewegung und das richtige Verständnis für einen gesunden Lebensstil sind unersetzlich für den langfristigen Abnehmerfolg. Abnehmen mit Brennnessel ist eine nachhaltige und natürliche Unterstützung für gewünschte Gewichtsabnahme – und Gewicht hin oder her: die Brennnessel ist rundum gesund.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]